German Folksongs
Google
 
Web www.rcaguilar.com

KATEGORIE
Abschiedslieder
Am Rhein
Aus der Schweiz
Aus Österreich
Balladen
Beim Saufen
Bestimmte Gebiete
Dialekt
Fasching
Feiertage
Hörstücke
Hymne
Jägerlieder
Kameradschaft
Kanons
Kinderlieder
Krieg
Lebenslust
Lebensunterricht
Liebeslieder
Lustige Lieder
Natur
Seemannslieder
Sehnsucht
Studentenlieder
Tanzlieder
Traurige Lieder
Wanderlieder
Weihnachtslieder
Zum Weinfest
Zur Erinnerung
Alphabetical Listings:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
 

Lili Marlene

Text: Hans Leip
Musik: Norbert Schultze

Vor der Kaserne, vor dem gro▀en Tor
stand eine Laterne, und steht sie noch davor.
So wolln wir einst uns wiederseh'n
bei der Laterne woll'n wir steh'n
wie einst Lili Marlene, wie einst Lili Marlene.

Unsre beiden Schatten sah'n wie einer aus
da▀ wir lieb uns hatten, das sah man gleich daraus.
Und alle Leute solln es seh'n
wenn wir bei der Laterne steh'n,
wie einst Lili Marlene, wie einst Lili Marlene.

Schon rief der Posten "Sie bliesen Zapfenstreich!
Es kann drei Tage kosten, Kamrad ich komm sogleich.
" Da sagten wir "Auf Wiederseh'n"
wie gerne wollt ich mit dir gehen,
mit dir Lili Marlene, mit dir Lili Marlene.

Deine Schritte kennt sie, deinen zieren Gang
alle Abend brennt sie, doch mich verga▀ sie lang.
Und sollte mir ein Leid gescheh'n,
wer wird bei der Laterne steh'n
mit dir Lili Marlene, mit dir Lili Marlene?

Aus dem stillen Raume, aus der Erde Grund
hebt mich wie im Traume dein verliebter Mund,
Wenn sich die spńten Nebel drehn
bei der Laterne werd ich stehn,
wie einst Lili Marlene, wie einst Lili Marlene.



www.rcaguilar.com-2006